Hitze und Alkohol

Alkohol verspricht AnregungStimmungssteigerung, Entspannung und Enthemmung. Wer allerdings unter Einfluss von Hitze Alkohol konsumiert, gefährdet sich. 

Alkohol ist kein Durstlöscher, im Gegenteil! Alkohol hemmt ADH, ein Hormon, welches Wasser im Körper zurückbehält. Da ADH gebremst wird, scheidet der Körper unter Alkoholeinfluss mehr Flüssigkeit als sinnvoll über Nieren und Blasen aus. 

Bei Hitze und Flüssigkeitsverlust durch Schwitzen verspüren wir Durst. Ein kühles Bier bewirkt zwar auf der Zunge das Gefühl von Durstlöschung, im Körper aber genau das Umgekehrte: Es kommt zu einer zusätzlichen und übermässigen Flüssigkeitsausscheidung, der Körper trocknet noch rascher aus, Dehydratation führt zu Schwindel, Blutdruckabfall bis hin zum Kreislaufkollaps.

2016-08-09T18:13:04+00:00