Neu in unserer Praxis: Schnelle, präzise Analysen von Mineralien/Spurenelementen sowie Schwermetallen im Gewebe

Ab sofort können wir in unserer Praxis mit einem speziellen Spektralfotometriegerät diese Oligoscan-Messungen schnell und günstig durchführen und eine entsprechende Therapie einleiten und ergänzt eine ganzheitliche Abklärung optimal.

Zeitnahe und individiuelle Massnahmen im Falle einer Belastung

Der Test ist einzigartig, denn es können durch die sofortigen Messergebnisse zeitnah individuelle und genaue Massnahmen verordnet werden. Im Falle einer Schwermetallbelastung kann eine zielgerichtete Ausleitung vorgeschlagen werden. Ähnliche Resultate konnten bisher nur durch sehr aufwendige und teure Untersuchungen erzielt werden. Mikronährstoffuntersuchungen im Vollblut, Schwermetallmessungen in einer Haaranalyse oder mit einem Mobilisationstest durch Chelate kosten mehrere hundert Franken, die Kosten für den Oligoscantest in unserer Praxis betragen nur Fr. 100.-!

oligoscan2

Messung direkt bei uns vor Ort

Die Messung erfolgt direkt in der Praxis mittels eines Spektral-Fotometers in der Grösse eines Handscanners. In weniger als einer Minute liegen die Mess-Ergebnisse vor. OligoScan ist ein innovatives und wertvolles Diagnoseinstrument, das eine gründliche Nachsorge und Verlaufsuntersuchung ermöglicht, was die Behandlungseffizienz erheblich steigert.Spektralfotographie ist eine Methode der quantitativen Analyse, bei welcher mittels eines gebündelten Lichtstrahls der Absorptionsgrad sowie die optische Dichte einer chemischen Substanz im Gewebe gemessen werden.

Das Oligoscan-Prinzip

Das grundlegende Prinzip dabei besagt, dass jede chemische Komponente Licht auf einem bestimmten Wellenlängenbereich absorbiert und/oder abstrahlt/reflektiert. Je konzentrierter die Probe, desto mehr Licht absorbiert sie gemäss lambert-beerschem Gesetz. Dieses beschreibt die Abschwächung der Intensität einer Strahlung beim Durchgang durch ein Medium mit einer absorbierenden Substanz in Abhängigkeit von der Konzentration der absorbierenden Substanz und der Schichtdicke.

Wo kommt Spektralfotometrie zum Einsatz?

Spektralfotometrie kommt unter anderem auf folgenden Gebieten zum Einsatz: Labormedizin, Chemie, Pharmazie, Umweltstudien, Lebensmittelverarbeitung, Biologie und in der Industrie. Bei klinischen Anwendungen wird Spektralfotometrie zur Untersuchung von Blut und Gewebe für die klinische Forschung verwendet. Fragen Sie uns nach dem Oligoscan Test!